Unser Schulleben: Vortrag von Peter Fratton

 
 

 

Titel: Anne-Frank-Realschule trifft Schweizer Schulgründer Peter Fratton

" Lernen neu denken- der Weg zur Gemeinschaftsschule"

Herr Fratton gehört zu den renommiertesten Schulgründern und Schulinnovatoren Europas. Er gründete 1980 das erste „Haus des Lernens“ in Romanshorn – zahlreiche weitere Schulgründungen folgten. Seither hat Peter Fratton das Prinzip des individuellen Lernens maßgeblich weiter entwickelt. Alle Lernhäuser bestechen durch ihre Philosophie, die Leistungsanforderungen und den Erfolg. Schule und Lernen sind geprägt vom respektvollen Miteinander, von einer gestalteten Lernumgebung, der Zielorientierung und klaren Leistungsanforderungen. Für seine Arbeit wurde Peter Fratton mehrfach international ausgezeichnet.

Im Anschluss an den Vortrag gab es eine Podiumsdiskussion, bei der Vertreter/innen der Anne-Frank-Realschule Möglichkeiten zur Umsetzung der gesteckten Ziele in ihrer Schule aufzeigten.

Erweitert wurde diese Runde durch den ausgewiesenen Schulentwicklungsexperten Prof. Dr. Thorsten Bohl (Leiter der Abteilung Schulpädagogik der Universität Tübingen).

Moderiert wurde das Gespräch von Herrn Wolfgang Schiele von der Freien Schule Ann-Sophie, einer schon bestehenden Gemeinschaftsschule in Künzelsau.

Foto: Marie Hertfelder

 

66                           67

                       Peter Fratton                                                                              Prof. Dr. Thorsten Bohl